Systemische Sexualtherapie

Sexualität ist eine Form von Kommunikation, bereichert oft unser Leben und erfüllt den Wunsch nach Nähe: körperlich, seelisch und emotional. Sex zeigt Anerkennung und verbindet, gibt Bestätigung, Vertrauen und Sicherheit. 

In einem oder mehreren Gesprächsterminen fokussieren wir uns ganzheitlich, lösungsorientiert und wertfrei auf Ihr Anliegen, mit dem Ziel, Sie in Ihrer sexuellen Selbstbestimmtheit zu stärken. 

 

Ich arbeite mit dem Systemischen Therapieansatz. Hier liegt der Schwerpunkt auf dem sozialen Kontext psychischer Belange und richtet ein Augenmerk auf Interaktionen zwischen der Umwelt, eigenen Erfahrungen und Werten.

 

 Mögliche Themen:

  • sexuelle Lustlosigkeit
  • Orgasmushemmung
  • Erektionsstörung
  • nicht organischer Vaginismus
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr
  • vorzeitiger Samenerguss 
  • Körperbewusstsein
  • Entdeckung der eigenen Sexualität
  • (neue) sexuelle Aufklärung
  • Pornokonsum 
  • offene Beziehungen
  • unerwünschte sexuelle Erfahrungen

BDSM-friendly

Ich biete systemische Paar-/Sexualtherapie-/beratung ggf. mit Inhalten des Sexocorporel Approaches zu den Themen Beziehung, Sexualität, Liebesleben und Intimität an.

Diese Therapie ist nicht mit Psychotherapie im Sinne des PsychThG gleichzusetzen und will und kann diese nicht ersetzen. Das bedeutet u.a., ich behandle keine psychischen Erkrankungen (wie z.B. Depression, Bipolare Störung, Schizophrenie, Borderline-Persönlichkeitsstörung usw.).